Geld als Hochzeitsgeschenk stilvoll überreichtlesenswert!

Bewerte diesen Artikel

30 Bewertungen

 

Geld als Hochzeitsgeschenk stilvoll überreicht

Sie sind auf eine Hochzeit eingeladen und es soll Geld geschenkt werden. Heutzutage ist es üblich, dass auf Hochzeiten Geldgeschenke überreicht werden, da das Brautpaar spart um sich einen grossen Wunsch zu erfüllen. Viele finden allerdings, Geld schenken sehr unpersönlich und nüchtern. Das muss aber gar nicht sein.

Es kommt darauf an «wie», nicht «wieviel»

Die erste Unsicherheit für die meisten Hochzeitsgäste ist die Frage wie viel Geld sie schenken sollen, da ja bei einem Geldgeschenk das Brautpaar genau weiss, wie viel jemand gegeben hat. Geben Sie soviel Sie möchten und vor allem können. Der Betrag sollte Ihren finanziellen Möglichkeiten angepasst sein.

Geld zu verschenken muss nicht langweilig sein

Klar, das Geld bloss in einem Umschlag zu verschenken ist wirklich nicht besonders stilvoll. Wird es allerdings kreativ verpackt überreicht, sorgen Sie garantiert für Spass, Freude und eine länger bleibende Erinnerung. Verleihen Sie Geldgeschenken eine persönliche Note indem Sie diese auf das Paar oder den Wunsch anpassen.

Bastelidee 1: Von Herzen

Auch ein Geldgeschenk kommt von Herzen. Diese Idee wird diese Botschaft am eindeutigsten transportieren. Aus Zeitungspapier basteln Sie rasend schnell und ganz einfach ein effektvolles 3D Herz. Dann stopfen Sie es mit Zeitungspapier und Geldscheinen aus. Am Schluss nur noch anmalen, bekleben, verzieren – fertig! (Bastelanleitung 3D Herz)

Bastelidee 2: Im Geld schwimmen

Vielleicht wünscht sich das Brautpaar eine Hochzeitsreise in die Karibik oder einen Tauchkurs. Dann bietet es sich an eine schöne Vase oder Glasgefäss zu kaufen und dieses mit Sand und Muscheln zu füllen. Die Geldscheine werden dann zu Fischen gefaltet und entweder dazwischen gesteckt oder auch an Fäden montiert und über Stäbe ins Glas gehängt.

Bastelidee 3: Geld wie Heu 

Fast jeder hätte gerne Geld wie Heu und genau aus diesem Grund möchte ich Ihnen diese Art Geld zu überreichen vorstellen: Wechseln Sie einen Teil des Geldes, das Sie verschenken möchten, in Münzen. Nehmen Sie einen Jutesack, befüllen Sie diesen mit Heu und geben Sie die Scheine und die Münzen hinein. Somit wird dies für das Brautpaar anstatt der Suche nach der berühmten Stecknadel im Heuhaufen, eine unterhaltsame Suche nach dem Geld. Für Spass ist gesorgt. Doch Achtung: Diese Geschenksidee ist nicht für Pollenallergiker geeignet!

Bastelidee 4: Mäuse und Kröten

Wer jetzt an kleine lebende Tiere denkt, der liegt komplett falsch. Hier sorgen kleine Spielzeugmäuse für Katzen für eine tierische Überraschung. Besorgen Sie eine Bratpfanne - diese kann alt und ausgedient sein - und befüllen Sie sie mit Scheinen und Münzen. Darauf setzen Sie dann 2 kleine Spielzeugmäuse und geben eine Karte mit dem Vermerk «Ein paar Mäuse zum Verbraten» dazu.

Auch ein paar Kröten (Münzen) in ein grosses Schraubglas gefüllt, eine kleine selbst gebastelte Leiter hineingestellt und ein Frosch (z.B. ein essbarer Gummifrosch aus der Bonbonabteilung) auf der Leiter befestigt, darauf eine Karte «Ein paar Kröten für Euch», ist eine weitere tierische Geldgeschenksidee.

Bastelidee 5: Hart verdient

Lassen Sie das Brautpaar das Geld erarbeiten. Füllen Sie z.B. einen Eimer mit Beton und geben Sie das Geld in kleine Behälter (z.B. von Überraschungseiern oder alte Filmdosen). Werfen Sie diese in den Eimer solange der Beton noch nicht fest ist. Will das Brautpaar nun an das Geld kommen, so muss es mit dem dazu geschenkten Hammer und Meissel den Beton abhacken. Dies ist vor allem für künftige Hausbauer gleich auch ein Test, ob Sie wohl handwerklich geschickt sind.

Bastelidee 6: Es regnet Geld

Jemanden im Regen stehen zu lassen, ist keine nette Geste, ein Brautpaar aber in den Geldregen zu stellen, wird garantiert für freudige Momente sorgen. Befüllen Sie hierzu einen oder mehrere Luftballons mit Geldscheinen und ein wenig Konfetti oder Reis. Dann blasen Sie diese auf und hängen diese mit Schnüren zusammen. Diese können dann am Plafond befestigt werden und vom Brautpaar gemeinsam zerstochen werden – nun wird das Geld vom Himmel regnen.
 
Es ist auch möglich, einen Geldschirm zu verschenken. Dazu wird der Schirm aufgespannt und das Geld in die kleinen Gestänge gebunden. Nach getaner Arbeit wird der Schirm wieder geschlossen und so mit einer kleinen Masche über den Griff verschenkt. Spannt das Brautpaar den Schirm auf, so wird es auch in diesem Fall Geld regnen.

Bastelidee 7: Geld auf Bäumen wachsen lassen

Sehr einfach und sehr beliebt ist es auch eine grössere Pflanze zu kaufen und die Geldscheine hinein zu binden. Gefaltet als Blüten, Schmetterlinge oder Anderes sieht das besonders hübsch aus.

Fazit

Für welche Art der Geldgeschenke Sie sich auch entscheiden: Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf! Kleine Kunstwerke, die von Herzen kommen, wird das Brautpaar bestimmt in guter Erinnerung behalten.

Links